Unternehmer unterstützen Ziele der BI

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Am 23.11.2018 fand auf Einladung der Bürgerinitiative „Windkraftfreier Idarwald“ ein erstes Treffen von Unternehmern und Gewerbetreibenden aus der Idarwald Region im Konferenzsaal des Klosterhotels Marienhöhe in Langweiler statt. Aufgrund der Dringlichkeit erfolgte die Einladung zu diesem Treffen sehr kurzfristig, dennoch … Weiter

Bürgerinformation

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Ende November wurde das anhängende Flugblatt an über 12.000 Haushalte im Großraum ‚Idarwald‘ verteilt. >>Flyer: Bürgerinformation-1 BI Windkraftfreier Idarwald November 2018

Treffen Sie uns auf dem Nationalparkfest in Veitsrodt

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Wir hätten Sie gerne an einem Informationsstand auf dem Gelände des Nationalparkfestes 2018 begrüßt. Diese Möglichkeit ist uns aber leider nicht gewährt worden. Dennoch möchten wir über die Windkraftpläne in direkter Nachbarschaft zum Nationalpark im Idarwald informieren. Halten Sie nach … Weiter

Unterstützung willkommen

Eingetragen bei: Aktuelles, Unterstützung | 0

Wir freuen uns über jegliche Art der Unterstützung: Finanzielle Unterstützung zur Finanzierung anwaltlicher Beratung und eventuell erforderlicher Klageverfahren. Spenden auf folgendes Konto (steuerlich absetzbar, Spendenquittung ab 200 €): Bündnis Energiewende für Mensch und Natur Kreissparkasse Kaiserslautern IBAN: DE1354 0502 2000 … Weiter

Gutachter fordern Tabuzone für Windräder

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Auszug aus der Nahezeitung vom 12.04.2018: „Die Planung von Windenergieanlagen im Vierherrenwald verstößt gegen geltendes EU-Artenschutzrecht. Davon sind drei Gutachter nach Untersuchungen zum Vorkommen von Vogelarten im Idarwald überzeugt. Ihrer Meinung nach stehen die fünf bei Hottenbach und Hellertshausen geplanten … Weiter

Aktiv werden: Mahnpfähle gegen Windräder im Idarwald

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

  Beschriften Sie einen Pfahl als Zeichen, dass Sie nicht mit den Windkraftplänen im Idarwald einverstanden sind. Ihr Pfahl wird Teil eines „Denk-Mals“ in Form eines Schriftzuges, das wir gemeinsam gut sichtbar auf einer Wiese zwischen Hottenbach und Weiden installieren … Weiter